Mainzigartig mobil

Fakten

Vorteile

1. Ökologische Vorteile

Die »Mainzelbahn« ist als Null-Emissions-Verkehrsmittel konzipiert. Erreicht wird dies durch ihren Betrieb mit Strom, denn vor Ort verursacht eine elektrisch betriebene Straßenbahn keine Emissionen. Darüber hinaus erzeugt die »Mainzelbahn« selbst Strom. Der Motor arbeitet als Generator, der die Bremsenergie, die im städtischen Verkehr häufig erzeugt wird, in Strom umwandelt und ins Netz einspeist.

Auch bei Emissionen von Feinstaub und Lärm bringt die »Mainzelbahn« spürbare Verbesserungen. Tausende von Autoreifen verursachen eine vielfach höhere Feinstaubemission als wenige Eisenbahnräder, die mit einem geringen Rollwiderstand auf Schienen laufen. Und der Lärm einer vorbeifahrenden gut besetzten Straßenbahn entspricht einem Bruchteil des Geräuschpegels, den über hundert Autos verursachen. Die »Mainzelbahn« trägt damit einen wichtigen Teil zum Luftreinhalteplan der Stadt Mainz bei.

Natürlich müssen Bäume einer neuen Trasse weichen. Dieser Vorgang schmälert aber keineswegs die hervorragende Ökobilanz der »Mainzelbahn«, weil entsprechende Ausgleichsmaßnahmen durchgeführt werden.

2. Beförderungsqualität

Die Mainzelbahn wird dem ÖPNV eine Vielzahl neuer Nutzer zuführen. Gründe hierfür sind:

  • Kurze Taktzeiten und höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten erhöhen die Mobilität und verkürzen die Fahrzeit.
  • Mit der verbesserten Erreichbarkeit von Wohn- und Arbeitsstätten, Einkaufsmöglichkeiten und zentraler Einrichtungen wie beispielsweise Theater, Universität oder Stadion steigt auch die Lebensqualität.
  • Barrierefrei gestaltete Haltestellen und Niederflurfahrzeuge erleichtern bisher benachteiligten Gruppen (Mobilitätseingeschränkte, Senioren, Eltern mit Kleinkindern) den Zugang zur Mobilität.
  • Kurze Wege zur Haltestelle, bequeme und teilweise klimatisierte Fahrgasträume, ruhige Fahrweise (geringere Beschleunigungsveränderung) und staufreies Vorwärtskommen sorgen für komfortable und stressfreie Fahrten.

Die gute Kombinierbarkeit mit Bus und Fahrrad (Abstellung an der Haltestelle oder Mitnahme in der Straßenbahn) ermöglichen preiswertes und umweltfreundliches Reisen. 

3. Standortvorteil

Seit mehr als 100 Jahren ist die Straßenbahn ein Garant für die hohe Qualität des ÖPNV in Mainz. Der geplante Ausbau dieses nachhaltigen, flexiblen, leistungsfähigen und bei den Fahrgästen beliebten Verkehrsmittels ist weit mehr als eine rein technische, wirtschaftlich notwendige oder umweltfreundliche Maßnahme zur Verkehrsoptimierung. Sie ist ein Gemeinwohl schaffendes urbanes Projekt, das

  • die Mobilität innerhalb der Stadt sowie zwischen Stadt und Umland erhöht,
  • den Bus-, Rad- und Fußverkehr auf optimale Weise ergänzt,
  • die Attraktivität des Stadtbildes durch harmonische Einfügung verbessert,
  • die Energiewende zur Nachhaltigkeit im Verkehrsbereich voranbringt,
  • die Bürger und Umwelt vor zunehmenden Schadstoff- und Lärmbelastungen schützt,
  • das Image von Mainz als Lebens-, Arbeits-, Studium- und Freizeitraum aufwertet,
  • die Zukunft eines leistungsstarken und bezahlbaren ÖPNV in Mainz mit sichert.

In der Summe entsteht mit dem Ausbau der »Mainzelbahn« ein Standortvorteil, der die Stadt Mainz, ihre Unternehmen und Institute in ihren Bemühungen um die Ansiedlung neuer Unternehmen, Gewinnung neuer Einwohner und Studenten, Belebung von Handel, Gastronomie und Kultur voranbringt.